15 Jahre Asylrechtsänderung

03.03.08, 09:50:00 by gfb
Im Jahr 1993 trat die von einer großen Koalition aus CDU/CSU, FDP und SPD beschlossene Reform des Asylrechts in Kraft, die den Zugang zum politischen Asyl erheblich einschränkte. Wie steht es heute um das Recht auf Asyl? Brauchen wir eine andere Asylpolitik? Und welchen Stellenwert besitzt die Abschiebehaft, ist sie notwendig oder sollte sie abgeschafft werden? In Paderborn diskutierten am 24. Februar Politiker und Praktiker - und zogen sehr unterschiedliche Resümees.

Im Podium vertreten waren Staatssekretär Karl Peter Brendel, leitet als ständiger Vertreter des Ministers das Innenministerium NRW, Monika Düker (B90/DIE GRÜNEN), MdL innenpolitische Sprecherin von Bündnis90/Die Grünen im Landtag, Dieter Wiefelspütz (SPD), MdB innenpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion in Bundestag; Sevim Dagdelen (DIE LINKE), MdB stellv. Mitglied im Innenausschuss des Bundestages und Frank Gockel, Hilfe für Menschen in Abschiebehaft Büren e.V.

Download MP3 (10,6 MB)